Monday, 25.06.18
home Apres Ski oder Winterwandern ? Ski fahren oder Snowboarden ? Winterurlaub in Italien ?
Winterurlaub
Apres Ski
Skischule
Reiseapotheke
Winterwandern
Single Winterurlaub
weiteres Winterurlaub...
Ski Sportarten
Alpin Ski
Langlaufski
Snowboarden
Skiausrüstung
Skifahren lernen
weitere Sportarten...
Skigebiete
Skigebiet Bayern
Skigebiete Schweiz
Skigebiete Italien
Skigebiete Frankreich
Skigebiete Österreich
weitere Skigebiete...
Winterspiele
Biathlon
Curling
Eislaufen
Eisklettern
Eistauchen
weitere Winterspiele...
Skiausrüstung
Der richtige Skihelm
Dies und Das
Warum Handball das bessere Fußball ist
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Skisport

Skisport


Der Skisport bei den Olympischen Winterspielen beinhaltet insgesamt sechs Unterdisziplinen: Skispringen, Langlauf, Ski alpin, Nordische Kombination, Freestyle und Snowboard. Sportarten wie Langlauf und Skispringen gehören schon seit Beginn der Olympischen Winterspiele im Jahre 1924 zum festen Bestandteil der Disziplinen wohingegen gerade neue Sportarten wie beispielsweise Freestyle- und Snowboardwettbewerbe erst seit 1992 bzw. 1998 ausgetragen werden.



Die Skisprungwettbewerbe der Olympischen Winterspiele finden ausschließlich auf 75- 70m hohen Normal- oder auf 100- 120m hohen Großschanzen statt. Zur Wertung eines Skisprungs ist zu sagen, dass sie sich aus der gemessenen Sprungweite sowie der von speziellen Sprungrichtern bewerteten Ausführung des Sprungs zusammensetzt. Die Langlaufskiwettbewerbe folgen bestimmten vorgegeben Richtlinien, denn sowohl die zu absolvierende Streckenlänge als auch die zu verwendende Fahrtechnik werden vorab vereinbart, wobei hier anzumerken ist, dass die Technik bei längeren Strecken alle zwei Jahre zwischen klassisch und frei wechselt. Während des Fahrens müssen die Langläufer dann bestimmte Kontrollposten passieren und sind erst dann im Ziel eingelaufen, sobald sie die elektronische Lichtschranke durchfahren haben.

Bei denen alpinen Skiwettbewerben unterscheidet noch mal zwischen den normalen Abfahrten und den Slalomfahrten. Bei beiden Wettkämpfen gilt es, eine bestimmte abgesteckte Strecke in möglichst kurzer Zeit hinunter zu fahren, wobei beim Slalom noch spezielle Markierungen hinzukommen, die es zu umfahren gilt.

Unter dem Begriff Nordische Kombination versteht man die Sportarten Langlauf und Skisprung in einem Einzelwettbewerb zusammengefasst. Die beiden neuesten Skisportdisziplinen der Olympischen Winterspiele, Freestyle und Snowboarden sind eine Mischung aus Sport und Show, denn die dort vorgeführten Sprünge sind wahre Kunststücke. Ob nun auf der Buckelpiste wie beim Freestylen oder in der Halfpipe wie beim Snowboarden, der Fantasie der Fahrer sind keine Grenzen gesetzt. Die Bewertung hierbei findet durch Punktrichter statt.

Ein weitere Snowboarddisziplin ist der Riesenslalom, bei dem, ähnlich wie beim alpinen Slalom, eine Abfahrt in möglichst kurzer Zeit hinab gefahren werden muss.



Das könnte Sie auch interessieren:
Biathlon

Biathlon

Biathlon Biathlon ist seit 1960 Olympische Disziplin und findet in verschiedenen Wettkampfarten statt: Als Einzel-, Sprint-, Staffel-, Mannschafts-, Verfolgungs- und Massenstartwettkampf statt. Bei ...
Bobsport

Bobsport

Bobsport Obwohl der Bobsport erst im Jahre 1889 im schweizerischen St. Moritz von einem Engländer erfunden wurde, ist er schon seit Beginn der Olympischen Winterspiele im Jahre 1924 fester Bestandteil ...
Wintersport Portal