Tuesday, 24.10.17
home Apres Ski oder Winterwandern ? Ski fahren oder Snowboarden ? Winterurlaub in Italien ?
Winterurlaub
Apres Ski
Skischule
Reiseapotheke
Winterwandern
Single Winterurlaub
weiteres Winterurlaub...
Ski Sportarten
Alpin Ski
Langlaufski
Snowboarden
Skiausrüstung
Skifahren lernen
weitere Sportarten...
Skigebiete
Skigebiet Bayern
Skigebiete Schweiz
Skigebiete Italien
Skigebiete Frankreich
Skigebiete Österreich
weitere Skigebiete...
Winterspiele
Biathlon
Curling
Eislaufen
Eisklettern
Eistauchen
weitere Winterspiele...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Skifahren lernen

Skifahren lernen


Alpines Skifahren und die Grundlagentechniken

Das erste was sie beim alpinen Skifahren beherrschen sollten ist neben der richtige Haltung vor allem auch das richtige Fallen und wieder aufstehen. Zur korrekten Skihaltung ist zu sagen, dass die Vorlage in den Skischuhen und die Länge der Stöcke ihnen dabei helfen werden, die passende Stellung zu finden. Entspannen sie die Beine einfach und gehen sie leicht in die Knie, wobei die Füße parallel von einander mit etwas Abstand auf den Skiern stehen sollten. Auch den Oberkörper und die Arme sollten sie leicht nach vorne beugen, wobei es wichtig ist, dass sie nicht verkrampfen, sondern ganz locker bleiben.



Zum Hinfallen ist fest zu halten, dass sie, sobald sie dabei sind zu stürzen, zu allererst probieren mit den Skiern quer zur Falllinie des Berges fallen. Wenn sie die Innenkante ihrer Skier zum Hang drehen vermeiden sie, den Hang hinunter zu rutschen. Versuchen sie nun, möglichst mit dem Hintern auf dem Schnee parallel zu ihren Skiern zu landen. Die Skistöcke sollten sie beim Fallen weit weg vom Körper halten und erst beim Aufstehen als Stützen verwenden.

Wenn sie diese Grundlagen erst einmal beherrschen, kann es richtig losgehen. Oben auf dem Berg werden sie anfangs erst einmal seitlich zum Hang, also quer zur Falllinie stehen um einen Frühstart zu vermeiden. Nun drehen sie sich langsam im 90° Winkel, wobei sie den größten Teil ihres Gewichts auf ihre Skistöcke verlagern und die Skier leicht einkanten, um sie entsprechend drehen zu können. Wenn ihre Ski nun in Richtung Falllinie zeigen, kann es losgehen.

Die Schussfahrt ist die wohl einfachste Technik den Berg hinunter zu kommen. Doch auch hierbei muss so einiges beachtet werden. Ihre Haltung sollte locker, aber nicht zu schlaff sein. Nach dem losfahren sollten sie dann ihr Gleichgewicht halten und sich dann leicht nach vorne beugen. Die Skier werden dann wie von selbst fahren.

Zum stoppen und Tempo verringern macht man den so genannten Schneepflug oder Schneepflug- Stopp. Hierzu müssen sie ihre Skier aus einem rechten Winkel hinaus in die Falllinie hinein drehen. Die Skier müssen auf beiden Seiten gleich stark belastet und gekantet werden, so dass sie am Ende ein V ergeben. Wenn sie ihre Knie nun noch zusätzlich nach innen beugen, können sie das Tempo besser variieren und haben einen festeren Halt. Wenn sie den Schneepflug in seiner stärksten Form ausführen, kommen sie zum stoppen



Das könnte Sie auch interessieren:
Ausrüstung Langlaufski

Ausrüstung Langlaufski

Langlaufski Ausrüstung Erst einmal ist zur Ausrüstung für Langlaufskifans zu sagen, dass sie, wenn sie sich eine eigene Ausrüstung kaufen meist billiger wegkommen, als alpine Skifahrer, denn im ...
Langlaufski

Langlaufski

Langlaufski Leise und gemächlich durch den weißen Schnee dahin gleiten und dabei die traumhafte Winterlandschaft beobachten, Langlaufskifahrer lieben die Ruhe und die Freude an Ausdauer und ...
Wintersport Portal